Bild 013.jpg

STEINMASSAGE

LaStone® würde 1993 von Mary Nelson gegründet. Sie hat wertvolle Aspekte aus verschiedenen alten Kulturen mit dem heutigen Wissen über die Temperaturlehre und der klassischen Massage vereint. Es ist das Original unter den Steinmassagen. Man findet darin den Ursprung warme und kühle Steine professionell in einer Massage einzusetzen. Diese starken Temperaturreize haben viele positive Wirkungen auf den menschlichen Körper, z.B. ist LaStone

  • eine Entgiftungsanwendung

  • ein Immunsystemverstärker

  • eine Energie- sowie Reflexzonenanwendung

  • eine heilende Bindegewebsanwendung

  • eine Schonzeit für die Seele

  • eine Schonzeit für die Hände für den Masseur

 

Durch den professionellen Einsatz der Steine, der wechselnden Temperaturen und Energiearbeit ist eine LaStone® Anwendung eine Auszeit für Körper, Geist und Seele.

Wirkungen und Auswirkungen bei der Steinmassge

Die Steinmasssage ist eine faszinierende Verbindung aus Ganzkörpermassage und Energie Ausgleich in der mit warmen Öl, ätherischen Ölen und der Wirkung von temperierten Steinen die Behandlung um ein Vielfaches verstärkt wird. Durch vorangehende Entspannung mit Hilfe von platzierten Steinen lassen sich durch die Tiefenmassage hartnäckige Verspannungen schneller und leichter auflösen. Damit geht das therapeutische Potential dieser Anwendung ins Grenzenlose. Durch den Einsatz von kühlen Steinen kann ein ausbalancieren des vegetativen Nervensystems erreicht werden. Und das Bindegewebe sowie die Muskulatur können weitgehend gereinigt und gestärkt werden.

Die Faszination für Steine beginnt oft schon in der Kindheit. Diese geheime, besondere und unsichtbare Heilkraft kann in der Steinmassage ins unermessliche eingesetzt werden.

Die Wirkung der Temperatur

Die Wärme und Kälte in den Steinen sind die Informationen auf den Körper. Man arbeitet direkt am Körper entlang der Energiebahnen und auf Zustimmungs- Punkten und -Zonen werden Reize gesetzt. Das Nervensystem, die Gefäßgymnastik und die gesamten Zirkulationssysteme werden angeregt und damit die Abwehr- und Selbstheilungskräfte des Körpers aktiviert.

 

Vorteile der Steinmassage für Therpeuten:

Man kann von einer Möglichkeit mit größerer Tiefenwirkung die mit wenig Kraftaufwand für den Masseur verbunden ist, sprechen. Zusätzlich erreicht man eine tiefgreifende harmonisierende, seelische und körperliche Entspannungswirkung bei den Kunden. Für die Kunden ist dies sehr tiefgreifend. Die stark strapazierten Handgelenke, Finger und Daumen der Masseure erleben eine angenehmen Entlastung. Die Hebelwirkung mit den Steinen und der Einfluss der wechselnden Temperaturen, helfen uns bei Beschwerdezonen einfach, jedoch effektiv zum gewünschten Erfolg.

Für Masseure ist die Arbeit mit den Steinen eine willkommene Abwechslung, und körperlich weniger belastend als andere manuelle Behandlungen. Fr. Sandriesser arbeitet seit 1997 als Masseurin und hat 2001 die LaStone® Anwendung dazugelernt, ohne diese könnte sie heute nach über 24 Jahren ihrer Berufung schon lange nicht mehr nachgehen.

LA STONE

Fotolia_10079982_XL.jpg